Veröffentlicht am |Kategorien Alle, ImmoKEY News

NETTES NETZWERK FÜR GUTE ARBEIT

Einer für alle, alle für einen.

Beliebte Kieze werden zu beliebten Kiezen durch ihre Vielfältigkeit, Menschlichkeit und lebenswerte Qualität. Gemeinsamkeit macht den Kiez stark.

Und sein soziales Gefüge kann sich nur gesund entwickeln, wenn auch das Lebensumfeld stimmig ist. Dazu gehört vor allem auch die regionale Wirtschaft. Die Unterstützung des lokalen Einzelhandels ist der Motor für einen funktionierenden, lebens- und liebenswerten Kiez. Jeder Euro, der in der Region verbleibt, sorgt für den Erhalt und die Entstehung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Und damit auch für bezahlbaren Wohnraum.

An dieser Stelle möchten wir ein besonders engagiertes Netzwerk vorstellen:
Kluges Concept. Der Initiator Gerhard Kluge hat dieses inzwischen sehr erfolgereiche Projekt als Zusammenschluss von Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung ins Leben gerufen, die an verschiedenen Standorten ihren Kiez unterstützen. Das Projekt nennt sich „Nutz deinen Ort, dann bleiben wir dort“ und es agiert in München und Berlin.

ImmoKEY ist dabei – für Prenzlauer Berg.

Gerhard Kluge:

„Der Grundgedanke von „Nutz deinen Ort, dann bleiben wir dort“ ist die Idee der regionalen Wertschöpfung. Was beim lokalen Unternehmer erwirtschaftet wird, bleibt in der Region. Ob als Steuer, mit der man Kindergärten, Freizeithäuser, Schulen, Vereine, Parks oder Kultur finanziert, oder als Lohn für die Angestellten vor Ort. Jeder Euro, den große Ketten oder internationale Internetanbieter einnehmen, geht dagegen der Stadt und der Region verloren.
Der Einzelhandel der Region und die Einkaufsmöglichkeiten im weltweiten Internet stehen in direkter Konkurrenz zueinander. Unser Ziel ist es, bei Verbrauchern Bewusstsein und Sensibilität dafür zu schaffen, dass Kaufentscheidungen und Kaufhandlungen konkrete, spürbare Auswirkungen auf das eigene Lebensumfeld haben. Einkaufszentren mit den immer gleichen Filialisten und der zunehmende Einkauf bei Amazon, Zalando & Co. führen zu massiven Verdrängungswettbewerben und entziehen dem ortsansässigen Einzelhandel die nötigen Umsätze, das Fachpersonal und schließlich deren Existenz.

Wenn wir ein lebendiges und vielfältiges Umfeld bewahren wollen, müssen wir die Region als soziales Netzwerk erkennen und fördern. Die Teilnehmer des Projektes bekennen sich zu nachhaltigem Handeln, sowie kulturellem und sozialem Engagement und vermitteln pädagogische Inhalte. Außerdem bieten die Partner ihren Kunden einen Service vor Ort, Beratung, Produkte zum Fühlen und Anfassen und den Angestellten faire Arbeitsbedingungen.“

Wer macht noch mit?

Jeder Partner ist in diesem sozialraumorientierten Unternehmer-Netzwerk herzlich willkommen. Nähere Informationen zu den vielseitigen Möglichkeiten und Vorteilen einer Mitgliedschaft finden Sie auf der Projektwebseite von Kluges Concept.

ImmoKEY ist einer der Partner des FRÖBEL-Kindergartens „mittendrin“. Mehr über unser soziales Engagement lesen Sie hier im Blog.