Veröffentlicht am |Kategorien Alle, Berlin, Finanzen

NEUBAU ODER ALTBAU – WAS KOSTET BERLIN 2020?

Die Kaufpreise steigen stetig.

Folgend die aktuellen Neubau-Kaufpreiszahlen – basierend auf der Erhebung und Auswertung der eigenen Daten von Immobilienscout24 … weiterhin warten sollte man also besser nicht:

Vergleichszahlen von 80 Berliner Ortsteilen aus 12 Bezirken

Die durchschnittlichen Kaufpreise/m2 einer Neubauwohnung liegen zwischen 1.769 € (Wartenberg) und 8.029 € (Mitte). Dazwischen bewegen sich unter anderem noch Kreuzberg mit 7.410 €, Neukölln mit 6.918 €, Wedding mit 5.612 € und Hellersdorf mit 4.557 € pro Quadratmeter. Und hier die Übersicht aller 80 Ortsteile von Berlin und Umgebung auf einen Blick:

ImmobilienScout24 – Neubau-Kauf-Maps-2020

Die Eckdaten zum „Neubau“ beziehen sich hier auf eine 80 Quadratmeter große Drei-Zimmer-Wohnung, erbaut in den letzten drei Jahren und mit gepflegter Ausstattungsqualität.

Auch Altbauten sind stark nachgefragt

Aber auch die Altbauwohnungen sind in Berlin von Ende 2018 bis Ende 2019 um ca. zehn Prozent teurer geworden. Hier liegt der Medianpreis (Mittelwert) für Eigentumswohnungen in Berlin aktuell bei 4.505 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Es besteht somit auch bei Altbau-Immobilien ein ähnliches Gefälle von den stark nachgefragten und entsprechend hochpreisigen Innenstadtbezirken hin zu den günstigeren Randbezirken.

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie das ImmoKEY Team, um sich unverbindlich zum Immobilienkauf – oder auch Verkauf – beraten zu lassen.
Oder rufen Sie uns einfach unter +49 30 610 820 200 an.